Tipp: Deine Webseite ohne Werbung:

Upgrade zu JimdoPro

Wörgler Towers liefern den langersehnten ersten Sieg in der Herren-Landesliga!

Das lange Warten hat sich gelohnt! im sechsten Spiel der Herren-Landesliga gelang den Wörgler Towers der langersehnte erst Sieg! Nachdem dieser im fünften Spiel gegen die Silver-Titans schon in greifbarer Nähe war, gelang es in Innsbruck nach einem ausgeglichenen Spiel die USI Avalanches nach einer starken Schlussoffensive mit 72:66 zu bezwingen. Da die Studenten das Hinspiel mit 22 Punkten Differenz gewonnen haben, konnten wir sie in Tabelle leider nicht überholen. Die Motivation unserer Herren ist groß, dass dieser Sieg nicht der letzte in dieser

mu14 heuer im Mittelfeld

Nach 6 Spielen steht die mu14-Mannschaft der TS Wörgl mit 3 Siegen und 3 Niederlagen am 4.Platz der Zwischentabelle.

Als nächtes wünschen wir den Jungs von Trainer Markus Thurner als Schulteam  viel Erfolg beim Landesfinale im Basketball-Schulcup. Hier haben sie die Chance, sich für das Bundesfinale von 27.4.20 bis 30.4.20 zu qualifizieren. Diese finden heuer bereits zum vierten mal in Wörgl statt.

 

Drittes Spiel verloren, trotzdem Aufwärtsentwicklung!

 

SWARCO Raiders Tirol 2 zu Gast bei den Towers Wörgl

 

Es war die 3. Niederlage im 3.Heimspiel der Towers Wörgl...und wie immer war unser schwaches 3. Viertel mit ausschlaggebend für unsere hohe Niederlage gegen das Topteam aus Innsbruck. Nun könnte man schon damit rechnen, daß wir Wörgler Basketballer die Köpfe hängen lassen werden, dem ist mit Sicherheit nicht so! Ersatzgeschwächt sind wir mit nur 8 Spielern gegen die Raiders 2 in Vollbesetzung angetreten. Eine starke 1. Halbzeit mit guter Wurfausbeute, starker Defense und gelungenen im Training einstudierten Spielzügen, hat uns viel Grund zur Freude und Spaß am Spiel beschert. Mit 3 erfolgreichen Dreipunktewürfen im ersten Viertel lagen wir nach 10 Minuten mit 17:26 Punkten im Rückstand. Im 2. Viertel konnten wir den Abstand auch noch relativ gering halten, trotzdem waren uns die Raiders beim Rebounden überlegen. In die Halbzeitpause ging es mit 29:42, für uns bereits ein Erfolg gegen ein sehr starkes Team. Viele unserer Turnovers und daraus resultierende Fastbreak Punkte der Raiders brachten unsere Gäste bis auf einen 42:69 Vorsprung zu Ende des 3. Viertels. Wir konnten den Abstand im letzten Viertel leider nicht zu sehr im Rahmen halten, mit einem 51:89 Endstand können wir trotzdem gut leben. Unser bester Werfer mit 5 Dreiern und insgesamt 17 Punkten war il signore Guerrasio!

 

Herren Landesliga: Erster Heimsieg lässt weiter auf sich warten!

Die USI Avalanches waren am 18. November der zweite Gegner der Saison 2019/20 in der Halle der Towers Wörgl.

Verletzungs- und krankheitsbedingt standen uns drei Stammspieler für diese Begegnung leider nicht zur Verfügung.

Nach einem guten Start und einer schnellen 4:0 Führung machte sich die Reboundstärke der Innsbrucker, sowohl defensiv, als auch offensiv früh bemerkbar. Das erste Viertel war trotzdem sehr ausgeglichen und es endete mit 14:16 für die USI.

 

Im zweiten Viertel starteten wir zu hektisch und hatten leider viele Turnovers. Hinzu kam noch die sehr gute Dreier-Ausbeute der USI-Spieler. In der ersten Halbzeit kassierten wir bereits 8 3-Punkte Körbe, unsere Defense konnte den treffsicheren Werfern leider gar nichts in den Weg stellen. Die erste Halbzeit endete mit 24:42 für die USI.

 

In der Halbzeitpause haben wir unsere Fehler analysiert und auch gefunden! Im 3. Viertel konnten wir unsere Defense steigern und bewegten so die USI prompt zu mehreren Turnovers. Hinzu kamen noch gut ausgeführte Pick and Roll-Plays und wir sind bis auf 13 Punkte an unsere Gegner herangekommen. Im 4. Viertel kehrte die USI zu ihren bereits ausgespielten Stärken in der 1. Halbzeit zurück: sie haben uns fast alle Rebounds weggeschnappt und fast jeder Shot jenseits der 3-Punkte Linie fand den Korb. Wir fühlten uns kurzzeitig von den Avalanches im wahrsten Sinne des Wortes überrollt, unser sonst immer sehr beherrschte Coach Fernando kassierte dann auch noch ein Technisches Foul fürs Austauschen von Freundlichkeiten ;-).

Das Spiel haben wir mit 55:77 verloren, Gratulation an die USI Avalanches zum Sieg und danke für ein faires Spiel in Wörgl. Auch an die Schiedsrichter Pilger und Ortner ein herzliches Dankeschön!

 

 

Start in die Saison 19/20 mit Heimniederlage

Mit unserem neuen Coach Fernando aus Spanien starteten wir am 24.Oktober in die Herren Landesliga Saison 2019/20. Zu Gast im BRG Wörgl waren die neu formierten Silvertitans, eine Spielgemeinschaft der Schwazer Silverminers mit den TI-Titans aus Innsbruck.

Den Start des Spieles haben wir leider komplett verschlafen, erst nach einem 0:11 Run der Schwazer konnten wir erstmals am Scoreboard anschreiben. Zu Ende des ersten Viertels lagen wir mit 10:21 zurück.

Im 2.Viertel haben wir dann besser ins Spiel gefunden. Unsere Spielsysteme konnten wir in vielen Angriffen auch erfolgreich ausspielen, leider holten uns die Schwächer der letzten Saison wieder ein. Viele Fastbreaks der Schwazer ermöglichten einen Ausbau ihres Vorsprungs zur Halbzeit auf 26:41.

Trotzdem ließen wir die Köpfe nicht hängen, vor allem unser jüngster Neuzugang, der erst 15-jährige Luis Hossiep, konnte mit vielen Treffern, Rebounds und sehr hohem Einsatz das ganze Team der Towers Wörgl von sich überzeugen.

Schlussendlich waren wir den treffsicheren Schwazern eindeutig unterlegen, unsere erste Begegnung in der neuen Saison haben sie verdient mit 62:89 gewonnen. Als Mannschaft haben sie sehr gut und fair gespielt und wir gratulieren ihnen zum Auswärtssieg in Wörgl. Danke auch an die Schiedsrichter für die gute Spielleitung!

Herrenteam startet als "TOWERS WÖRGL" mit neuem Trainer in die Saison!

Nachdem  in der letzten Saison unsere Herren als Team "Kufstein Towers 2" erste Spielerfahrung aber leider kein Spiel in der Tiroler Landeslige gewinnen konnten, gehen sie dieses Jahr mit großen Ambitionen als Team "Towers Wörgl" auf Korbjagd.

Dabei setzen wir unsere Hoffnung auf den neuen Trainer Fernando Gomez Catalina. Der spanische A-Trainer und neue Nachwuchskoordinator der Kufstein-Towers  bereitet seit September unser Team auf die kommenden Aufgaben vor und wird bei Bedarf auch selbst auf Korbjagd geehen.